• UEF-Home

Hinweise vom Webmaster

Die Seite ist nun so weit vorbereitet, dass sie in Kürze scharf geschaltet werden kann. Ziel dafür ist Ende Februar 2016!

Dieses Ziel ist nun nicht mehr einzuhalten, weil der Termin vorbei ist. Es gibt auch noch Fragen vor der Umschaltung zu beantworten.

Sicher gibt es noch Lücken an der einen oder anderen Stelle. Diese werden in der nächsten Zeit geschlossen. Auf manche Lücken muss ich sicher hingewiesen werden, daher bitte ggf. aufschreiben - am Besten Sektionsweise von einer Person oder einer Gruppe, die sich abspricht, damit die Arbeit nicht doppelt gemacht wird.

Insbesondere die aktuellen Berichte, die wegen der Umstellung in der letzten Zeit ohnehin gelitten haben, fehlen und dürfen je Sektion unter "aktuelles" geschrieben bzw. bereit gestellt werden.

Die Termine sind soweit mir bekannt mittlerweile fast alle eingetragen.

Die meisten Seiten habe ich von der bisherigen Webseite kopiert. Damit sind auch Links mitkopiert worden, die damit großenteils nicht mehr gültig waren. Die meisten habe ich mittlerweile aktualisiert. Hinweise über Links, die nicht funktionieren nehme ich gerne entgegen.

In der Phase bis zur Freischaltung kann sich jeder, der diese Webadresse kennt, rechts unten registrieren und hat dann als angemeldeter Nutzer sofort Zugriff auf interne weitere Informationen für die Bearbeitung der Seite.

An der Bearbeitung der Internetseite interessierte Vereinskollegen/-innen erhalten dann von mir eine Autorisierung für die Erstellung und Bearbeitung der Seite. Dazu müssen sie mich informieren. Das Weitere werde ich dann veranlassen.

Für die Bearbeitung der Seite kann ich Schulungen anbieten. Dafür sollten jeweils ca. 2-5 Teilnehmer einen Termin mit mir vereinbaren. So lässt sich manches, was hier mühsam aufgeschrieben - und vielleicht doch nicht verständlich ist - persönlich erklären.

Ein paar vorab eingeweihte Personen haben schon mitgearbeitet. Für diese sind die unter den jeweiligen "Aktuelles"-Links untergebrachten Hinweise gedacht.

Viele Grüße,

Euer Webschlosser

Winterpause 2015/2016

Was sich auf dem Alb-Bähnle tut, während der öffentliche Fahrplan leer ist. Von Langeweile jedenfalls keine Spur.

Durch Schnee und schlechtes Wetter sind die Arbeiten noch nicht weiter fortgeschritten. Momentan warten wir auf den Einsatz von Minibagger und Rüttler um den Schotter eben zu ziehen, dies wir in den nächsten Wochen geschehen.

DSCN2922k

99 7203:

Der Regler wurde zu Wartungszwecken ausgebaut.

B20:

Die fällige Fahrwerksuntersuchung wurde begonnen. Da der Wagen auch neu lackiert werden soll, wir er vermutlich im Mai nicht zur Verfügung stehen.

2.s:

Es wurden neue Bleche für die linke Führerhauswand angefertigt. Die Fensterrahmen wurden nachgebaut und zum teil schon vernietet (siehe Bilder)

DSCN2929k

DSCN2964k

Klappdeckelwagen:

In den Faschingsferien wurden die Seitenbretter wieder montiert.

DSCN2962k

Westfalendampf spendet dem HDS 10 000 €

Die Arbeitsgemeinschaft Westfalendampf spendet dem Historischen Dampfschnellzug e. V. 10 000 € für die weitere betriebsfähige Erhaltung der vereinseigenen Schnellzugdampflokomotive 01 1066 / 012 066-7.

Am 07.02.2015 überreicht Thomas Wermers (rechts) den beiden Vorständen Klaus Heckemanns (links) und Walter Urbancik (mitte) einen Scheck unter „direkter Aufsicht” der 012 066-7.

Der Vorstand und die Mitglieder des Vereins UEF — Historischer Dampfschnellzug e. V. sind für diese finanzielle Hilfe sehr dankbar und danken Thomas Wermers für seine Größzügigkeit.

01 1066 in den Eisenbahnwerkstätten Krefeld GmbH (EWK)

Mitte März 2014 zeigt sich in den Eisenbahnwärkstätten Krefeld GmbH (EWK) folgendes Bild mit unserer Schnellzugdampflokomotive 01 1066. Wir gehen in einem Bilderbogen um und unter die Lokomotive.

Die 01 1066 schaut auf ihre Radsatzgruppe. Im Vordergrund ist die zweite Treibache zu erkennen mit ihren Achsschenkeln und der Antriebskurbel für die Schwingenstange des Mitteltriebwerkes.

Weiterlesen

Suche